Infinity Mirror


Einfach zu Bauen

4h Arbeitsaufwand

ca. 200 CHF

Es liegt schon ein paar Jahre zurück seit ich mit dem Projekt abgeschlossen habe. Trotzdem ein sehr schönes Projekt, welches deinem Spiegel im Bad das zusätzliche Flair verleiht oder deinem Fernseher im Wohnzimmer einen Wow-Effekt verleiht.

Was du benötigst

  • einen Spiegel 100 x 60 cm
  • eine Glasplatte 100 x 60 cm
  • eine Stück Spionspiegelfolie 99 x 59 cm
  • zwei Holzprofile 5 x 5 x 65 cm
  • zwei Holzprofile 5 x 5 x 105 cm
  • ein 3 m langer LED Streifen mit Netzteil

Wie du vorgehst

Bau deines Infinity Mirrors

Glas reinigen

Glas gründlich entfetten und reinigen. Mit einem fusselfreien Tuch trockenreiben. Es sollen möglichst keine Partikel mehr auf der Glasfläche befinden.

Folierung vorbereiten

Eine Sprühflasche mit Wasser füllen und minimal Abwaschmittel dazugeben. Gut Mischen und die Sprühflasche auf die Seite stellen. Die Spionspiegelfolie auf Grösse des Glases zuschneiden. Am besten etwa 1 cm kleiner, damit lässt sich das Wasser einfacher unter der Folie rausdrücken.

Folieren

Die saubere Glasfläche mit dem Seifenwasser möglichst homogen befeuchten. Schutzfolie der Spionspiegelfolie entfernen und auf der Glasfläche ausrichten. Mit dem Rakel das Wasser blasenfrei von der Mitte her unter der Folie rausdrücken. Alternativ eine Kante einer Kunststoffkarte (ID / Kreditkarte /…) mit Klebeband abkleben, um die «scharfe» Kante abzurunden.

Holzprofile bearbeiten

In die Holzprofile zwei Nuten fräsen mit je 2.6cm Tiefe. Die Nut der Glasplatte sollte möglichst nahe am Rand liegen, jene des Spiegels sollte direkt am Rand liegen. Damit erreichst du einen maximalen Infinity Effekt, bei minimaler Dicke. Eine Dritte Nut mit einem 45° Aufsatz fräst du genau zwischen die beiden Nuten mit einer Tiefe von ca. 1cm. An einer günstige Stelle eine Bohrung machen, um später das Kabel des LED-Streifens nach aussen führen zu können. Die mittlere Nut gründlich mit Aceton reinigen. Trocknen lassen.

Montage

2 kurze und ein langes Profil zu einem U zusammen bauen. Wie du das machst, überlasse ich dir. Ich habe die Profile an den Enden jeweils um einen 45° Winkel abgelängt und verschraubt. Die folierte Glasplatte in die Nut schieben. Schicht zeigt dabei zur zweiten Nut. Nun mit dem letzten langen Profil den Rahmen vervollständigen und befestigen.

LED Band ankleben

LED Streifen auf die möglichst genaue Länge kürzen und in die 45° Nut kleben. Beginnend und endend an der Bohrung. Kabel und den Rest des Streifens durch die Bohrung führen.

Spiegel montieren

Nun den Infinity Mirror mit dem Spiegel verschließen. Auch hier gibt es mehrere Methoden. Am einfachsten Kleben. Zum Schluss noch das Kabel am 12V Treiber anschließen und tadaaa… fertig ist das Prachtstück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.